10.07.2016 12:00
Banner
 
 
Anna Maria Baldewein, geb. de Boor (1746-17??)

    Isaac
de Boor
1704-178?
oo Anna M.
Meyer
1702-17??
     
      |          
Johann
Abraham
1732-1799
Joh. Jacob
Hartwig
1734-1???
Isaac

1737-1787
Sara
Cathaina
1739-1822
Johan
Friedrich
1741-17??
Cornelis
Benjamin
1743-1???
Anna
Maria

1746-1???
oo Johan A.
Baldewein
1732-1791
              |  
              Johan
George
1767-1???
 


Anna Maria Baldewein, geb. de Boor, * 0?.03.1746 in Hamburg, † ??.??.1???. Tochter des Isaac de Boor, Hamburger Weinhändler und der Anna Metta geb. Meyer (T. d. Hartwig Meyer). 1766 Heirat mit dem Hamburger Seidenfärber und Fabrikanten Johann Arend Baldewein (1732-1791).

Die jüngste Tochter des Isaac de Boor wurde am 03. März des Jahres 1746 in der Reformierten Gemeinde Hamburg getauft
[1]. Auch hier dürfte es sich bei den Paten um Mitglieder der Kirchengemeinde gehandelt haben, da ihre Namen noch mehrere Male in den Taufbüchern aufgeführt sind. Auszug aus dem Taufbuch 1746
Als Sechzehnjährige wurde sie konfirmiert
[2] und ins kirchliche Erwachsenenalter überführt und vermutlich haben die Eltern schon in dieser Zeit nach einem geeigneten Ehemann aus dem religiösen Umfeld gesucht. Folglich arrangierte man im April 1766 die Ehe mit dem Hamburger Johann Arend Baldewein (1732-1791), der im Bürgerbuch der Stadt den Beruf eines Fabricanten angibt[3].

Auszug aus dem Trauregister 1766Der Eintrag im Traubuch[4] des Jahres 1766 lautet:
d 30 Apr: Copulirt

Johan Arend Baldewein J[ong] M[an] en zoon van Johan Georg Baldewein, geb. in Hamb.
                           met
Anna Maria de Boor J.
[onge] D.[ochter] van Isak de Boor
geb. in Hamb.


Kaum ein Jahr später, am 15. Februar des Jahres 1767, erfolgt die Taufe eines Sohnes. Ob noch weitere Kinder folgten, muss zunächst unbeantwortet bleiben - weitere Taufen ließen sich nicht ausfindig machen.
Dagegen lässt sich nachweisen, dass sich die Seidenfärberei und vermutlich auch das Wohnhaus Mönkedamm Nr. 76 - am gleichnamigen Fleet - befanden. Der Eintrag im "Neue Hamburger und Altonaer Addreß-Buch auf das Jahr 1790" lautet: Baldewein, Joh. Arend Mönkendam, Seidenfärb. No. 76.
Das Todesdatum der Anna Maria Baldewein konnte nicht ermittelt werden.
 
 

________

[1] Staatsarchiv Hamburg, 521-4 Deutsch-Evangelisch-Reformierte Gemeinde, V Bb 11, Taufbuch 1710-1795.
[2] StA Hbg, 521-4 Deutsch-Evangelisch-Reformierte Gemeinde, I G 4, Mitglieder und Konfirmanden der Reformierten Gemeinde Hamburg 1658-1841.
[3] StA Hbg, 332-7 Staatsangehörigkeitsaufsicht, Bürgerbuch 1756-1772.
[4] StA Hbg, 521-4 Deutsch-Evangelisch-Reformierte Gemeinde, V D 4a, Traubücher 1688-1815, 1766.



navigation
 
© Ulrich A. de Boor 2015