10.07.2016 12:00
Banner
 
 
Rachel Arnold, verw. Kneisel, geb. de Boor (1712-1772)

        Joh. Peter
de Boor
16??-172?
oo Johanna Maria
     Gruber
   1680-17??
 
          |    
Sara

1700-1735

Andreas

1702-17??
Isaac

1704-178?
Anna
Elisabetha
1707-1785
Albert

1709-1750
Rachel
de Boor

1712-1772
2.
oo

 
Jo. Franz
Arnold
1708-1774
Johanna
Margretha
1715-1723
            |  
            Johann
Michael
1749-1800
   


Rachel de Boor, * 05.01.1712 in Hanau, † 22.03.1772 in Haibach. Tochter des Joh. Peter de Boor (auch Debor, Debohr oder Deboor), Hanauer Walkmüller und der Johanna Maria Gruber (T. d. Michael Gruber). 1729 Heirat mit Johann Konrad Kneisel, nach dessen Tod 2. Heirat mit Johann Franz Arnold.

Die Taufe der dritten Tochter fand am 8. Januar des Jahres 1712 in der Marienkirche der Hanauer Altstadt statt[1]. Getauft wurde das Kind durch den Pfarrer, Kirchen-und Schulinspektor Friedrich Grimm[2]. Auszug aus dem Taufregister der Marienkirche Hanau, 1712

Der Eintrag lautet:

       Anno 1712.
d 8. Jan_. ein Kind getaufft, gebohren d 5 dito,
morgends zwisch 4. U. 5. uhren, der Vatter ist Peter
de bor, Walkmüller in hiesiger walkmühle,
die Mutter heißet Anna Maria, der ge=
vatter ist Mstr. Max Braconje, bürger
U. Wüllenweber in der Neustatt, die
gevatterin deßen Haußfrau, Rahel, das
Kind heißet Rachel.

Nach dem Tode des Vaters, siedelt die Witwe mit den Kindern in das knapp 30 km entfernte Stockstadt am Main über, wo sie den katholischen Glauben annehmen. Im Alter von 17 Jahren heiratet Rachel den Stockstädter Johann Konrad Kneisel, dem sie in den nächsten zehn Jahren 5 Kinder schenkt. Doch auch Rachel erleidet das Schicksal ihrer Mutter, als ihr Ehemann bereits 1743 stirbt und sie für die Ernährung der unmündigen Kinder sorgen muss. Dennoch dauerte die Witwenschaft nahezu vier Jahre, ehe sie sich am 7. November 1746 mit dem Ziegler Johann Franz Arnold aus Stockstadt vermählt und in das nahegelegene Haibach zieht. Aus dieser Ehe stammt nur noch ein Sohn, der am 20.11.1749 in Grünmoorsbach zur Welt kam und später den Beruf des Vaters übernahm.[3]
Rachel selbst starb am 22. März 1772 in Haibach.[4]

   
________

[1] Stadtarchiv Hanau, 9. Taufbuch der Marienkirche 1709-1724, Jahrg. 1712.
[2] Friedrich Grimm (1672-1748) ist der Urgroßvater der Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm.
[3] FECHER, Josef: Familienbuch Stockstadt am Main 1621-1900. Aschaffenburg, 2013.
[4] Sterberegister Oberbessenbach für die Gemeinde Haibach, bei Aschaffenburg, durch freundliche Zusendung von Frau D. Buller, 2015.



navigation
© Ulrich A. de Boor 2015