10.07.2016 12:00
Banner
 
 
Hinweise

 
Die Schreibweise des Familiennamens variiert in den vorliegenden Dokumenten sowohl regional als auch zeitlich. Insbesondere im Raum Hanau, in der Zeit nach 1700, fanden sich elf unterschiedliche Schreibweisen (de Boor, Deboor, de Bois, de Bor, Dubohr, Debohr, Debor, Dubor, tepor, Deboir und De Boir). Soweit es sich um Zitate und Auszüge aus Akten und Briefen handelt, wurde die Originalschreibweise übernommen. Im weiteren Verlauf bzw. in den Lebensbeschreibungen der Vorfahren wurde der Einfachheit halber die Schreibweise de Boor verwendet.
 
Die Beschreibung der einzelnen Personen beschränkt sich auf die direkten Vorfahren, deren Geschwister und bei einer Eheschließung, die jeweiligen Parter. Sofern familiengeschichtlich interessant, ergänzt durch Schwager und Schwägerin, in einigen Fällen auch noch die Schwiegereltern. Daher gibt es ein Reihe von vorliegenden Informationen, die auf diesen Seiten nicht erwähnt werden. Da jedoch die Erforschung der Lebensumstände der Familie de Boor nie abgeschlossen sein wird, finden sie hier möglicherweise noch zu einem späteren Zeitpunkt Verwendung.

Für weitere Hinweise, Korrekturen, fehlende Quellen, etc., freue ich mich auf eine e-mail an Ahnen @ deboor.de .


    Maryland Historical Society MHS in Baltimore, 2010 
 
________

[1]


navigation
 
© Ulrich A. de Boor 2015