12.12.2016 19:38
Banner
 
 
Gabriel Gerhard Schwartze (1778-1839)

Gabriel Gerhard Schwartze 1778-1839
  Joh. Erich
Schwartze
1748-1829  
oo Maria M.
Ehmbsen
1753-1810
                  
    |            
  und noch
11 weitere

Kinder
Gabr. Gerh.
Schwartze
1778-1839
oo Maria Anna
Amsinck
1787-1837
     
 
      |          
Emilie M.
Elisabeth
1809-1868 
Erich
Wilhem
1810-1885 
Emma M.
Wilhelmine
1812-18?? 
Louise M.
Auguste
1813-1862
 
Hermann
Wilhelm R.
1815-18?? 
Agnes
Maria J.
1816-1852 
Caroline
Maria H.
1818-1900
 
und noch
3 weitere
Kinder 
 
Gabriel Gerhard Schwartze, * 17.02.1778 in Osnabrück, † 06.06.1839 in Hamburg, Kaufmann und Kämmereischreiber. Sohn des Johann Erich Schwartze und der Maria Margaretha Ehmbsen. Seit 1808 in zweiter Ehe mit Maria Anna Amsinck vermählt. Schwiegervater von Carl und Wilhelm de Boor.


Gabriel Gerh. Schwartze,

geboren in Osnabrück am 17. Februar 1778,
gestorben in Hamburg am 6. Juni 1839,
Kaufmann und unter den schwierigsten Zeit-
umständen zum Wirken für das öffentliche
Wohl durch das Vertrauen seiner Mitbürger
vielfach berufen; - so während der fran-
zösichen Occuptation und der Belagerung
verwaltender Provisor des Waisenhauses;
nach Befreiung der Stadt Mitglied der De-
putation der Zwanziger; in der Reclamations-
Angelegenheit Abgeordneter der Bank-Inter-
essenten an die französiche Regierung;
späterhin Cämmereibürger und seit 1820
Cämmereischreiber; - in allen Verhältnissen,
 vorzüglich auch in der letzteren Stellung
durch wohlverdiente Achtung und Liebe
seiner Mitbürger beglückt. [1]
 
 
 
________

[1] Text auf der Rückseite einer Lithografie (?) des Gabriel Gerhard Schwartze. Im Besitz des Verfassers.
[2]



navigation
 
© Ulrich A. de Boor 2015