09.04.2017 12:41
Banner
 
 
Julius de Boor (1684-1???)

      Joh. Jacob
de Boor
16??-16??
oo Maria
Busch
16??-1???
     
        |        
             Johannes

1674-1???
Anne Marie

1676-1???
Joh. Peter

1678-172?
Rahel

1681-1702
Julius
de Boor

1684-1???
            
                 
                 
  Julius de Boor, * 23.01.1684 in Hanau, † ??.??.1??? in ?, Sohn des Walkmüllers Johann Jacob de Boor (auch du Bord, de/du Boir, de/du Bour, du bort/d oder Debohr).

Julius de Boor oder Jules du bort, wie ihn der franz. Pfarrer Pierre Philippe im Taufbuch der Niederländisch-Wallonischen Gemeinde[1]
notieren ließ, wurde fünf Tage nach seiner Geburt in Hanau getauft. Der Vater, der einst aus der Welschschweiz (französischsprachigen Schweiz) auswanderte und erst seit wenigen Jahren in Hanau wohnte, bat seinen Schwager und dessen Frau den Jüngling aus der Taufe zu heben. Der Eintrag lautet:


"Jules du bort, fils de Jacques du bort, et de marie bouchÿ sa femme, Nasquit
le 23em et baptizé le 28em par Mons. philippe, Jules bouchÿ, et sa femme
Anne Margueritte Schweÿtzer, furent pareins et mar
[r]aine."

Weitere Lebensdaten konnten bisher nicht ermittelt werden.
 
 
 
________

[1] Erstes Taufbuch der Niederländisch-Wallonischen Gemeinde Hanau (1654-1699), Eintrag des Jahres 1684, Stadtarchiv Hanau.



navigation
 
© Ulrich A. de Boor 2015